Medizinische Pigmentation

 Areola- Rekonstruktion- Brustaufbau

Medizinische Pigmentierung:  Die Brust als sichtbares Zeichen der Weiblichkeit.

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Laut Schätzung der Deutschen Krebshilfe erkranken in Deutschland  jährlich etwa 70000 Frauen an Brustkrebs. In den  meisten Fällen kommt es zur  einer  Operation. Für die  betroffenen Frauen folgen daraus  häufig Einschränkungen und ästhetische  Veränderungen. Jede von ihnen muss auf ihre eigene Weise lernen, mit diesen Folgen zu leben und manche wünscht sich, ihren Körper wieder zu bekommen,  weil sie nach Abnahme der Brust kein vollständiges Körpergefühl mehr  hat.

Eine  Brustoperation kann die teilweise oder vollständigen Entfernung der Brustwarze und des Brustwarzenhofes  bedeuten.  Wurde die Brust nach chirurgischer Rekonstruktion wieder vollständig  aufgebaut, kann es   als abschließende Maßnahme die optische Wiederherstellung des Mamillen-Areola-Komplexes vorgenommen werden als eine  Möglichkeit des  optischen  Wiederaufbaus. Dabei wird  eine sanfte und ästhetische Vollendung  mittels dauerhafter medizinischer  Mikropigmentation durchgeführt. In mehreren Behandlungen wird  mit Hilfe  einer sehr natürlichen 3D Schattierungstechnik  die Brustwarze und der  Brustwarzenhof optisch wieder aufgebaut. Unser Bestreben ist es ein natürliches und harmonisches Gesamtbild herzustellen und die Lebensqualität  der betroffenen Frauen  zu verbessern.

Behandlungsablauf:

-Sie werden von uns detailiert über die Möglichkeiten, Behandlungsablauf, Dauer, Nachsorge und Risiken aufgeklärt.

-Nach Wunsch erstellen wir ihnen einen Kostenvoranschlag für ihren Versicherungsträger.

-Die Brustwarzenpigmentation ist in der Regel schmerzfrei,  bei Bedarf  kann eine Oberflächenanästhesie angewandt werden.

-Nach entsprechender Vorbereitung ( Farbauswall, Fotodokumentation, Desinfektion, Betäubung) wird die Areola mit Originalfarbton vorgezeichnet. Die Farbpigmente werden mittels eines Gerätes in die Haut eingebracht.

-Nach der ersten Behandlung ist das Ergebnis meist noch nicht perfekt.  In darauffolgenden 1-2 Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen kann das Ergebnis intensiviert und weiter ausgearbeitet werden ( nach Montgomery-Drüsen).

-Die Haltbarkeit des dauerhafter Pigmentation hängt von jeweiligen Hauttyp und der Hautbeschaffenheit ab. Ein Kontrolltermin in ca 4-5 Jahre wird empfohlen. Die Farbe kann dann ohne großen Aufwand aufgefrischt werden.

Die verwendeten Farben: sind frei von -Schwermetallen, Nickel, PAK, NDELA, sie sind  vegan und halal, ohne Tierversuche hergestellt , steril und mehrfach getestet.

Nach der Behandlung folgendes beachten:  Vermeiden Sie  Wasserkontakt, Sauna, Sonnenbad und Sport.   Verwenden Sie eine spezialpflege.  Das Farbergebnis ist zuerst dunkel, hellt sich nach der  Abheilung  ab.

Medizinische Indikation: Bei medizinischer Indikation u.a. nach einer Chemo-Therapie, als abschließende Maßnahme nach einem Brustaufbau werden die  Kosten für die entsprechenden Wiederherstellungsmaßnahmen in manchen Fällen von den Krankenkassen übernommen. Voraussetzung  dafür ist die Vorlage eines Kostenvoranschlages und eines  ärztlichen  Gutachtens über die medizinische Notwendigkeit.

Kosmetische Indikation: Farbangleichung durch Minderpigmentierung des Warzenhofes. Nach der  plastischer Schönheitsoperation ( Vergrößerung/ Verkleinerung).  Die Kosten für kosmetische Pigmentation sind reine Privatleistungen und werden von Kassen nicht  übernommen.

Kontraindikation: Chimotherapie, Stark bestrahlte Haut ,Frische Narben, Keloides Narbengewebe, Blutverdünnende Medikamente, Infektionskrankheiten( HIV, Hepatitis).

Hinweis: Bitte beachten Sie , das es sich nicht um eine medizinische sondern um rein kosmetische Anwendungen  handelt. Unter Umständen kann die Konsultation eine Facharztes sinnvoll oder notwendig sein.

Ich freu mich Sie persönlich kennen zu lernen.

  Alles Gute für ihre Haut.